IT
FR
DE
Ein Auto für Alle: New Generation Hyundai i30
Ein Auto für Alle: New Generation Hyundai i30
30.09.2016
  • Der New Generation i30 bildet die DNA von Hyundai
  • Höchste Qualität für die Kunden mit Design, Entwicklung, Fahrzeugtests und Produktion aus Europa
  • Neues, kohärentes und zeitloses Design und ein neuer, kaskadenartiger Kühlergrill
  • Kleinvolumige Motoren (Downsizing) und Einführung des vollständig neuen    1.4 T-GDI (140 PS) bei Hyundai
  • Modernste Konnektivität und Infotainment-Systeme erfüllen die Erwartungen der heutigen Kundschaft

Der New Generation i30 bildet die DNA von Hyundai und nimmt als zentrales Modell der Marke in Europa einen wichtigen Stellenwert ein. Mit dem anfangs 2017 erhältlichen New Generation i30 antwortet Hyundai auf die aktuellsten Entwicklungen und Erwartungen der Kunden in Bezug auf technologisch orientierte Lösungen, einen individuellen Stil und die Flexibilität in der Nutzung des Fahrzeugs.

Mit dem New Generation i30 bietet Hyundai ein hochwertiges Fahrzeug, das für Alle passt: für Singles und Familien, für Jung und Alt, mit einem ansprechenden Design, einer hohen Fertigungsqualität, ebenso effizienten wie dynamischen Fahreigenschaften und einem umfangreichen Sicherheitspaket. Die hohe Zuverlässigkeit und Dauerhaftigkeit hinterlegt Hyundai mit dem in der Automobilindustrie führenden Paket von 5 Jahren Werksgarantie ohne Kilometerbegrenzung.

Jochen Sengpiehl, Vice President Marketing von Hyundai Motor Europe: «Wir haben unseren Kunden sorgfältig zugehört und unser Angebot so definiert, dass wir ein Fahrzeug für Alle anbieten können. Der New Generation i30 steht für unsere DNA in Europa. Er ist erschwinglich, gefällig im Design und grossartig zu fahren. Mit den hochmodernen Infotainment- und Konnektivitäts-Systemen bieten wir zudem alles, was die heutigen Kunden und die in der digitalen Welt aufgewachsene Generation erwarten.»

Der New Generation i30 macht modernste Technologien wie Apple Carplay, Android Auto, das kabellose Aufladen des SmartPhones oder dessen Anbindung an das Fahrzeug für ein breites Spektrum von Kunden verfügbar. Hinzu kommen die modernsten Systeme der aktiven Sicherheit wie das automatische Notbremssystem mit Frontkollisions-Warnsystem (AEB und FCWS), der smarte Tempomat mit Abstandshalter (SCC), der Spurhalte-Assistent, das Fahrer-Aufmerksamkeits-Warnsystem (DAA), der Toter-Winkel-Assistent, das Warnsystem für den rückwärtigen Verkehr, die Verkehrszeichen-Erkennung und die Scheinwerfer-Automatik, dank denen das Fahrern entspannter und sicherer wird.

Das Design entwickelte sich für die Kunden von Hyundai in Europa zum Verkaufsargument Nummer 1. Dementsprechend entwickelte Hyundai die Design-sprache mit dem New Generation i30 weiter. Präzise, spannungsvoll geführte Linien, hochwertig verfeinerte Oberflächen und die Skulptur der Karosserie verleihen dem New Generation i30 einen zeitlosen, verlässlichen Ausdruck. Peter Schreyer, Präsident und Chief Design Officer von Hyundai Motor Group: «Die Leidenschaft und der Enthusiasmus unserer Designer übertragen sich auf die Kunden, die stolz auf ihr Fahrzeug sind und Freude daran haben. Dieser Spirit ist im New Generation i30 sichtbar und spürbar. Zudem führen wir mit dem neuen Modell den kaskadenartigen Kühlergrill ein, der zum gemeinsamen Erkennungszeichen von Hyundai wird.»

Die Entwicklungs-Ingenieure im europäischen Technischen Zentrum von Hyundai in Deutschland unterzogen den New Generation i30 einem rigorosen Testprogramm, das sie durch ganz Europa und auf die legendäre Nordschleife des Nürburgrings führte. Die steife, widerstandfähige und trotzdem leichte Karosserie mit einem Anteil von 53% an hochwertigem, hochfestem Stahl bietet die optimale Grundlage für präzise Fahr- und Handling-Eigenschaften. Hinzu kommen die um 10% direktere Lenkung und das erneuerte Fahrwerk, die das dynamische Fahrverhalten mit einem hohen Fahrkomfort vereinen.

Bei den Antrieben setzt Hyundai auf kleinvolumige Turbomotoren, die nach dem Prinzip des Downsizings ebenso effizient wie dynamisch arbeiten. Die Kunden haben die Wahl zwischen drei Benzinmotoren und einem Dieseltriebwerk, das in drei Leistungsstufen verfügbar ist. Bei den CO2-Emissionen visiert Hyundai einen Wert von niedrigen 89 g/km an. Erstmals in einem Modell von Hyundai kommt der neue Vierzylinder Turbo-Benzinmotor 1.4 T-GDI mit 140 PS zum Einsatz.

Eine Modell-Familie

Unter der Bezeichnung New Generation i30 bringt Hyundai eine ganze Modellfamilie auf den Markt. Allen Modellversionen gemeinsam ist das zeitlose, für jede Karosserieform sorgfältig ausbalancierte Design. Somit bietet die Modellfamilie des New Generation i30 für Alle das richtige Auto an – von elegant bis sehr emotional. Zur New Generation i30 Familie zählt auch das erste Hochleistungsmodell, das Hyundai unter dem eigenen Label „N“ auf den Markt bringt (Produktionsbeginn im 2017).

Die europäische Erfolgsgeschichte und die DNA von Hyundai in Europa

Das Design aus dem Technischen Zentrum von Hyundai Motor Europe in Rüsselsheim, die Produktion im tschechischen Nošovice und die anspruchsvollsten Tests auf dem Nürburgring: Die dritte Generation des i30 baut auf der Infrastruktur auf, die Hyundai in den vergangenen 25 Jahren in Europa errichtete. Das Ziel steht fest: Der New Generation soll den Erfolg fortsetzen, mit dem Hyundai dieses Modell seit der Einführung im Jahr 2008 in mehr als 800’000 Einheiten verkaufte.

Thomas Schmid, Chief Operating Officer von Hyundai Motor Europe: «Der New Generation i30 ist das wichtigste Modell von Hyundai in Europa und unterstützt unser Ziel. Wir wollen unter den asiatischen Automobilmarken die Nummer 1 in Europa werden. Wir wollen aber vor allem unsere Erfolgsgeschichte in Europa fortsetzen, mit einem natürlichen Wachstum in den kommenden Jahren.»

Die Produktion des New Generation i30 erfolgt im tschechischen Werk von Hyundai, in Nošovice. Das Produktionswerk nahm den Betrieb im Jahr 2008 mit der Fabrikation der ersten i30-Generation auf. Die Produktionskapazität liegt bei 300’000 Fahrzeugen pro Jahr. Das Werk erfüllt die höchsten Qualitäts-Standards und ermöglicht es Hyundai, das in der Automobilindustrie führende Paket von 5 Jahren Werksgarantie ohne Kilometer-begrenzung anzubieten.

 

2. Kohärentes und zeitloses Design

Mit dem New Generation i30 entwickelte Hyundai die Designsprache weiter. Die Skulptur der Karosserie, präzise, spannend geführte Linien und hochwertig ausgeführte Oberflächen verleihen dem Design einen zeitlosen Charakter. Die Verbindung von Funktionalität, Geräumigkeit und optimalen Sichtverhältnissen vereint sich im New Generation i30 mit einem ebenso sinnlichen wie verlässlichen Erscheinungsbild. Im New Generation i30 kommt mit dem kaskadenartigen Kühlergrill ein neues Designelement zu tragen, das für die künftigen Hyundai Modelle Teil der Marken-Identität wird.

Aussen-Design

Die Frontpartie des New Generation i30 zeigt sich ausdrucksstark und sicher. Der neue, kaskadenartige Kühlergrill erinnert an fliessenden Stahl und zeigt optisch die starke Bodenhaftung des Fahrzeugs an. Verchromte Punkte und eine Umrandung aus satiniertem Chrom unterstreichen die Wahrnehmung von Qualität und Hochwertigkeit. Die drei Projektoren mit Full LED-Leuchten (Scheinwerfer und Abblendlicht) und den vertikal angeordneten LED-Tagfahrlichtern mit Blinker-Funktion verleihen dem New Generation i30 eine starke optische Präsenz. In die Lufteinlassgitter integrierte Nebelleuchten verstärken den Projektoren-Charakter der Frontpartie.

Harmonische Proportionen, kurze Überhänge vorn und hinten, die lange Motorhaube und die gegen hinten verjüngte Silhouette des Dachs verleihen dem New Generation i30 einem kompakten, dynamischen Ausdruck. Charakteristisch für den New Generation i30 zieht sich eine edel wirkende, horizontale Linie von den Scheinwerfern über die Seite bis zu den LED-Rücklichtern und rund um das Heck. Der schwarze Heckspoiler verstärkt das zeitlose und kompakt wirkende Design des New Generation i30 und optimiert die Aerodynamik. Den Luftwiderstandbeiwert von Cw 0.30 erreichte Hyundai unter anderem mit einer aktiven Lufteinlassklappe (Active Air Flap) hinter dem Kühlergrill und Luftführungen auf beiden Seiten des vorderen Stossfängers, um die Verwirbelungen im Radkasten zu reduzieren.

Das muskulös wirkende Heck mit einer Lichtsignatur, in die auch die hoch positionierten Reflektoren und die hinteren Nebelleuchten integriert sind, ergibt eine dreidimensionale Wirkung und einen dementsprechend eigenständigen Auftritt.

Für den New Generation i30 stehen zweifarbige 16- und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit zehn Speichen und 15-Zoll-Leichtmetall- oder Stahlfelgen im Angebot.

Ein hohes Mass an Individualisierung bietet die Auswahl aus zwölf Karosseriefarben, wovon drei in Pearl-Qualität (Stargazing Blue, Micron Gray, Phantom Black), sieben in Metallic (Demitasse Brown, Intense Copper, Moon Rock, Fiery Red, Platinum Sliver, Ara Blue, White Sandplus) und zwei Uni-Farben (Engine Red, Polar White).

Innenraum-Design

Ein freundliches, aufgeräumtes und intuitiv angeordnetes Interieur mit einem horizontal ausgerichteten Layout sorgt im New Generation i30 für eine Verbindung von Eleganz und Raumgefühl. Chromeinlagen und der Einsatz von hochwertigen Materialien tragen zum angenehmen Ambiente im Innenraum bei. Über den ergonomisch am Armaturenbrett angeordneten 8 Zoll-Touchscreens (Option) lassen sich das Navigationssystem, die Multimedia-Funktionen und die vernetzten Systeme bedienen, ohne dass der Fahrer vom Verkehrsgeschehen abgelenkt wird. Das neue, multifunktionale (und beheizbare) Dreispeichen-Lenkrad mit den ergonomisch angeordneten Tasten bietet die direkte und intuitive Steuerung aller Funktionen. Klimaanlage und Temperatur lassen sich bequem und ohne Ablenkung des Fahrers an der Mittelkonsole einstellen.

Trotz seiner kompakt-sportlichen Architektur bietet der New Generation i30 grosszügige Platz- und Raumverhältnisse für Fahrer, Passagiere und Gepäck. Mit dem optionalen Panoramadach, das sich vollständig öffnen oder anstellen lässt, verstärkt sich das Raumgefühl noch mehr. Zusätzlichen Fahrkomfort bietet die nach vorn verschiebbare Armlehne mit integriertem Staufach. Mit einem Volumen von 395 Liter (VDA 211) und maximalen 1‘301 Liter bei flach abgeklappten Rücksitzen steht ein grosser Gepäckraum zur Verfügung, der sich zum Beladen in zwei praktische Bereiche unterteilen lässt. Eine Durchreiche-Öffnung in der mittleren Rücksitzlehne ermöglicht das Mitführen von Skiern.

Für den Innenraum stehen drei Farb-Kombinationen zur Auswahl:

-       Oceanids Black mit der Auswahl aus zwei Stoff-Sitzbezügen oder Ledersitzen,

-       ein zweifarbiges Interieur in Slate Grey und Oceanids Black mit Stoffbezügen oder Ledersitzen mit Diamant-Musterung

-       oder ein zweifarbiges Interieur im eleganten Indigo Blue und Oceanids mit Ledersitzen.

Die Vordersitze lassen sich in drei Stufen heizen oder kühlen. Der elektrisch verstellbare Fahrersitz verfügt über eine Memory-Funktion mit zwei programmierbaren Sitzpositionen.

 

 

3.    Fahrleistung und Fahrdynamik

Auswahl an Motorisierungen

Der New Generation i30 bietet kleinvolumige Motoren (drei Benziner, ein Diesel) mit Abgasturbolader, die alle für ein dynamisches und effizientes Fahrerlebnis sorgen. Als Premiere bei Hyundai kommt der neue 1.4 T-GDI Vierzylinder Turbo-Benzinmotor mit 140 PS zum Einsatz. Zudem sind der 1.0 T-GDI Dreizylinder Turbo (120 PS) und der 1.4 MPI Vierzylinder (100 PS) verfügbar. Als Dieselmotor setzt Hyundai im New Generation i30 den 1.6 Liter Vierzylinder Turbo mit 95, 110 oder 136 PS ein. Bezüglich CO2-Emissionen dürften die tiefsten Werte bei 89 g/km liegen (Homologation noch offen).

Je nach Version sind die Motoren mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe (6MT) oder dem effizienten 7-Gang-Dopplkupplungsgetriebe von Hyundai (7DCT) gekoppelt.

Neuer 1.4 T-GDI – leicht, zuverlässig, mit viel Fahrspass

Der neue Vierzylinder Turbo mit 1’353 cm3 Hubraum ist mit einer Reduktion von 14 kg wesentlich leichter als sein Vorgänger (Gamma 1,4 Liter), während Effizienz, Leistung (140 PS) und Drehmoment (242 Nm) gesteigert wurden.

Der neue Motor verfügt über einen einstufigen, in den Auslasskrümmer integrierten Hochdruck-Turbolader. Der neu platzierte und technisch überarbeitete Abgasturbolader ermöglichte ein optimiertes, rascheres Ansprechverhalten und generiert mehr Drehmoment im oberen Drehzahlbereich. Die neu ausgelegte Direkteinspritzung erfolgt direkt in den Brennraum, wodurch sich das Verdichtungsverhältnis – und damit auch die Leistungs- und Verbrauchseffizienz – optimieren liessen.

Der neue 1.4 T-GDI lässt sich wahlweise mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe (6MT) oder dem automatisierten 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (7DCT) kombinieren.

1.0 T-GDI – Drei Zylinder mit Dynamik

Der 1.0 T-GDI Turbo Direkteinspritzer stammt aus einer gemeinsamen Entwicklung des Technischen Zentrums Namyang in Südkorea und des Technischen Zentrums in Europa. Mit seinen 120 PS und 170 Nm bietet der Dreizylinder-Benzinmotor eine perfekte Kombination aus Dynamik und Effizienz.

Der Turbolader mit elektronisch gesteuertem Abgasrückführventil optimiert die Verbrauchseffizienz, indem die Pumpverluste reduziert werden. Zudem verbessert er das Ansprechverhalten beim Beschleunigen und das Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen. Der Motor arbeitet mit einer Sechsloch-Direkteinspritzdüse (GDI) mit einem überdurchschnittlich hohen Einspritzdruck von 200 bar. Dies sorgt für eine sauberere Verbrennung, was wiederum das Verbrauchs- und Emissionsverhalten verbessert.

Um den Motor so klein wie möglich zu bauen, ist der Auslasskrümmer direkt in den Zylinderkopf integriert; mit dem Vorteil, dass er auch mit diesem zusammen gekühlt wird. Dies wiederum wirkt sich in einer kürzeren Aufwärmphase des Katalysators aus, was sich sowohl auf den Verbrauch als auch auf die Emissionen positiv auswirkt.

Der 1.0 T-GDI steht in Kombination mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe im Angebot.

1.6 Liter Turbo Diesel: Ein Motor, drei Leistungsstufen

Für Kunden, die nach einem Fahrzeug mit Dieselmotor Ausschau halten, lässt sich der New Generation i30 mit dem 1.6 Liter Turbo Vierzylinder in drei unterschiedlichen Leistungsstufen ordern: als Basisversion mit 95 PS, in der mittleren Stufe mit 110 PS und in der stärksten Ausführung mit 136 PS und einem Drehmoment von 275 Nm. Die beiden leistungsstärkeren Dieselmotoren sind wahlweise mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe (6MT) oder dem automatisierten 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (7DCT) erhältlich.

7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe

Hyundai führte 2015 das erste 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (7DCT) ein. Dieses verbindet die Vorteile des automatischen Gangwechsels mit denjenigen des manuellen Schaltgetriebes. Im Vergleich zur konventionellen Sechsstufen-Automatik liessen sich die CO2-Emissionen mit dem 7DCT bis zu 20% optimieren, während sich die Beschleunigung im Bereich von 10% verbesserte.

Das 7DCT arbeitet mit zwei Trockenkupplungen, die individuell angesteuert und betätigt werden. Der Kraftfluss zwischen Motor und Getriebe ist dadurch permanent verfügbar und wird beim Wechseln der Gänge nicht unterbrochen. Die Betätigung der Kupplung durch elektronisch angesteuerte Stellmotoren sorgt für nahtlose Gangwechsel, während externe Dämpfer das Geräusch- und Vibrations-Verhalten während der Fahrt optimieren.

Fahr- und Handling-Eigenschaften

Der New Generation i30 wurde in Europa entwickelt und getestet, um sicherzustellen, dass die Erwartungen der europäischen Kunden erfüllt werden. Dabei durchlief der New Generation i30 intensive Ausdauer- und Performance-Tests unter härtesten Bedingungen, sei es auf der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt, der legendären Nordschleife des Nürburgrings, oder auf den Strassen Europas. Diese führten die Testteams nach Schweden, wo unter kältesten winterlichen Bedingungen gefahren wurde. Tests mit Anhänger erfolgten in den Alpen und für die Hitzetests prüften die Ingenieure die Fahrzeuge im Süden Spaniens.

Das Entwicklungs-Ingenieure setzten sich für die Charakteristiken des New Generation i30 klare Ziele: eine präzise Lenkung mit einer direkten und natürlichen Verbindung zur Fahrbahn; ein agiles, direkt ansprechendes und vorhersehbares Handling; ein dynamisches Fahrverhalten, ohne Kompromisse beim Komfort und die sichere Kontrolle des Fahrzeugs. Im Vergleich zum aktuellen Modell wurde die Lenkung um 10% direkter ausgelegt und das Fahrzeug reagiert um 15 Millisekunden rascher auf die Lenkbewegung.

Das Fahrwerk des New Generation i30 wurde komplett überarbeitet, um ein dynamisches Fahrerlebnis mit einem hohen Mass an Fahrkomfort zu verbinden. Die für alle Versionen serienmässige Multilenker-Hinterachse mit zwei unteren Lenkern und leistungsfähigen Stossdämpfern leistet einen wichtigen Beitrag, um diese Fahrqualitäten zu erzielen.

Die Ingenieure optimierten beim New Generation i30 auch die Bremsleistung. Dank grösserem Durchmesser der vorderen Bremsscheiben (neu 288 mm) erhöhen sich die Bremskräfte bei erhitzten Bremsen.

Starke und trotzdem leichte Karosserie: 53% mit hochfestem Stahl

Als einziger Automobilhersteller produziert Hyundai Motor den Stahl für die eigene, weltweite Automobilproduktion in eigener Regie. Davon profitiert der New Generation Hyundai i30 mit einer verwindungssteifen, hochfesten und trotzdem leichten Karosserie, die sowohl die fahrdynamischen Eigenschaften als auch die Sicherheit von Fahrer und Passagieren massgeblich verbessert.

Im Vergleich zum aktuellen Modell erhöhte Hyundai im New Generation i30 den Anteil an modern verarbeitetem, hochfestem Stahl mit 53% um nahezu das Doppelte. Gleichzeitig reduzierte sich das Gewicht um 28 kg und die Festigkeit der Karosserie liess sich um 22% erhöhen. Die für die Struktur der Karosserie eingesetzten Klebstoffe verlängerten sich zusammengerechnet auf ein Band von 112 m, mit dem Resultat einer höheren Steifigkeit und einer Reduktion des Gewichts.

 

4.    Vernetzt und sicher unterwegs

Die von den meisten Kunden gefragten vernetzten Funktionalitäten machen aus dem New Generation i30 eine ebenso smarte wie lohnenswerte Wahl.

Die Kunden können die Premium Audio-Anlage mit 5-Zoll LCD Touchscreen, integrierter dynamischer Rückfahrkamera, Bluetooth-Anbindung und My Music-Funktionalitäten wählen, oder sich (optional) für die neue Generation des Navigationssystems mit 8 Zoll-Monitor mit kapazitivem Touchscreen entscheiden.

Für Fahrer, die ihr SmartPhone mit dem Navigationssystem (mit 8-Zoll-Monitor) koppeln möchten, stehen im New Generation i30 sowohl Apple Car Play als auch Android Auto zur Verfügung. Beide Systeme ermöglichen die Bedienung von Musik, Telefon und Navigationssystem. Durch die nahtlose Vernetzung bleiben Fahrer und Passagiere mit dem System verbunden, ohne den Fahrer vom Verkehrsgeschehen abzulenken. Das kabellose Aufladen der Batterie über Induktion (Qi Standard) sorgt dafür, dass das SmartPhone immer einsatzbereit ist. Als Alternative steht an der Mittelkonsole ein USB-Anschluss zur Verfügung.

Hyundai bietet das Navigationssystem im New Generation i30 während sieben Jahren mit einem kostenlosen Abo von TomTom LIVE Services an. TomTom LIVE ruft die Informationen über das Wetter, die Verkehrslage, Radargeräte (soweit gesetzlich erlaubt) und die Online-Suche nach POI’s (Point of Interest) in Echtzeit ab. Das Navigationssystem bietet Karten in 3D an. Zudem ist das System in der Lage, Fotos über einen USB-Stick einzulesen und anzuzeigen.

Maximale aktive Sicherheit

Der New Generation i30 bietet die neusten Systeme und Funktionen der aktiven Sicherheit und erfüllt damit auch die höchsten europäischen Sicherheits-Standards. Zu den Systemen zählen: das automatische Notbremssystem mit Frontal-Kollisions-Warnsystem (AEB und FCWS), der smarte Tempomat mit Abstandshalter (SCC), der Toter-Winkel-Assistent, das Warnsystem für den rückwärtigen Verkehr, der Spurhalte-Assistent, die Verkehrszeichen-Erkennung und die Scheinwerfer-Automatik. Als neue Sicherheitsfunktion auf den Hyundai-Modellen steht das Fahrer-Aufmerksamkeits-Warnsystem (Driver Attention Alert, DAA) im Angebot. Dieses steht auch im New Generation i30 zur Verfügung.

Automatisches Notbremssystem (AEB, Autonomous Emergency Braking)

Der New Generation i30 verfügt über das automatische Notbremssystem AEB, das mit dem Frontal-Kollisions-Warnsystem (FCWS, Front Collision Warning System) verbunden ist. Das moderne System der aktiven Sicherheit warnt den Fahrer bei gefährlichen Situationen und leitet notfalls selbständig die Bremsung ein. Die Front-Kamera und Sensoren erfassen das Verkehrsgeschehen vor dem Fahrzeug. AEB funktioniert in drei Stufen. Das System warnt den Fahrer akustisch und optisch (Stufe 1), leitet die Bremsung der Situation entsprechend ein (Stufe 2) und löst eine Vollbremsung aus (Stufe 3), falls eine Kollision droht. Das System wird aktiv (ab 10 km/h), sobald es ein Fahrzeug oder einen Fussgänger vor dem Fahrzeug erkennt.

Fahrer-Aufmerksamkeits-Warnsystem (DAA, Driver Attention Alert)

Als Premiere setzt Hyundai im New Generation i30 erstmals das Fahrer-Aufmerksamkeits-Warnsystem (DAA) ein. Dieses aktive Sicherheitssystem erkennt die potenzielle Gefahr eines Unfalls, indem es Unaufmerksamkeiten des Fahrers (beispielsweise bei Müdigkeit) registriert. Das System analysiert verschiedene Signale wie den Einschlagwinkel der Lenkung und die Lenkkraft, die Position des Fahrzeugs auf der Fahrspur und die Fahrzeit. Der Fahrer hat die Möglichkeit, die Sensibilität des Systems zu regulieren. Sobald das System ein Fahrverhalten erkennt, das auf Unachtsamkeit zurückzuschliessen ist, warnt es den Fahrer akustisch und über eine Anzeige am Instrumentenbrett.

Smarter Tempomat mit Abstandshalter (SCC, Smart Cruise Control)

Das Front-Radarsystem im New Generation i30 ermöglicht es dem Fahrer, einen konstanten Abstand zum voranfahrenden Fahrzeug einzuhalten, ohne das Gaspedal oder die Bremsen zu bedienen. Das System schaltet sich bei Geschwindigkeiten von weniger als 10 km/h automatisch aus.

 

Toter-Winkel-Assistent (BSD, Blind Spot Detector)

Der Toter-Winkel-Assistent funktioniert ebenfalls mit Radartechnologie, in Verbindung mit dem Spurhalte-Assistenten. Das System erfasst Fahrzeuge, die sich seitlich im hinteren Bereich des Fahrzeugs befinden und informiert den Fahrer durch optische Warnsignale, die in den Aussensiegeln aufleuchten. Falls der Fahrer trotzdem den Blinker stellt, folgt ein akustisches Signal. Das System warnt auch bei einem Spurwechsel, wenn es ein anderes Fahrzeug an der Seite erkennt.

Querverkehr-Warnsystem (RCTA, Rear-Cross Traffic Alert)

Die Sensoren des Toter-Winkel-Assistenten erfassen beim Querverkehr-Warnsystem Fahrzeuge, die sich beim rückwärtigen Ausparkieren seitlich nähern oder in der Nähe befinden. Der Radar erfasst den rückwärtigen Raum in einem 180 Grad-Winkel und warnt den Fahrer sowohl akustisch als auch optisch, sobald sich ein Fahrzeug nähert.

Spurhalte-Assistent (LKAS, Lane Keeping Assist System)

Der Spurhalte-Assistent warnt den Fahrer bei Geschwindigkeiten über 60 km/h, bevor das Fahrzeug unkontrolliert die Fahrbahn verlässt. Das System erkennt weisse, graue und blaue Fahrbahnbegrenzungen, wie auch dreidimensionale Markierungen. Falls der Fahrer auf akustische und optische Warnsignale nicht reagiert, greift das System korrigierend in die Lenkung ein, um das Fahrzeug in eine sichere Position zurückzuführen.

Verkehrszeichen-Erkennung (SLIF, Speed Limit Information Function)

Über die Frontkamera und die Informationen des Navigationssystems erkennt das System die erlaubte Höchstgeschwindigkeit und zeigt diese in Echtzeit an. Die Anzeige erfolgt sowohl im Monitor des Navigationssystems als auch auf der TFT-Instrumentenanzeige

Scheinwerfer-Automatik (HBA, High Beam Assist)

Bei aktivierter Scheinwerfer-Automatik erkennt das System sowohl entgegenkommende Fahrzeuge als auch vor dem New Generation i30 fahrende Autos und wechselt automatisch auf Abblendlicht. Umgekehrt schaltet es die Scheinwerfer automatisch wieder zu, sobald die Fahrbahn frei ist.

Höchste passive Sicherheit

Mit dem Einsatz von 53% an hochfestem Stahl und einer um 22% erhöhten Festigkeit der Karosserie absorbiert der New Generation i30 im Falle einer Kollision ein Maximum an Energie, während der Passagierraum optimal geschützt ist.

Optimierte Stanzmethoden ermöglichen es, die Seitenteile der Karosserie aus einer einzigen Komponente zu formen (anstelle der bisherigen fünf Bauteile). Daraus resultieren eine Verstärkung der Fahrzeugseite, eine höhere Absorption von Energie bei einer seitlichen Kollision und eine Reduktion des Gewichts um 4,1 kg.

Im Fahrzeuginnern schützen insgesamt sieben Airbags, zu denen auch ein Knie-Airbag für den Fahrer zählt. Dieser bietet dem Fahrer zusätzlichen Schutz bei einer frontalen Kollision. Hinzu kommen zwei Front-Airbags, zwei Seiten-Airbags und zwei Vorhang-Airbags von der ersten zur zweiten Sitzreihe, um sowohl den Fahrer als auch die Passagiere optimal zu schützen.

 

5.    Technische Daten

Karosserie & Fahrwerk

5-türig mit Schrägheck, 5 Plätze, Auswahl aus drei Benzinmotoren und einem Dieselmotor (in 3 Leistungsstufen), Motor vorne quer eingebaut, Frontantrieb, 6-Gang-Schaltgetriebe (6MT) oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (7DCT) – je nach Modell und Markt.

 

Dieselmotor

1.6 Liter, 95 PS

Typ

U 1.6 (LOW), 16 Ventile, DOHC

Hubraum

1582 cm3

Bohrung x Hub

77,2 x 84,5 mm

Verdichtung

16.0 : 1

Max. Leistung

95 PS (70 kW) bei 4000/min.  (6MT)

Max. Drehmoment

280 Nm bei 1500~2000/min. (95 PS, 6MT)

 

1.6 Liter, 110 PS

Typ

U 1.6 (MID), 16 Ventile, DOHC

Hubraum

1582 cm3

Bohrung x Hub

77.2 x 84.5 mm

Verdichtung

16.0 : 1

Max. Leistung

110 PS (81 kW) bei 4000/min. (6MT)

Max. Drehmoment

280 Nm bei 1500~2500/min. (110 PS, 6MT)

 

1.6 Liter, 136 PS

Typ

U 1.6 (HIGH), 16 Ventile, DOHC

Hubraum

1582 cm3

Bohrung x Hub

77.2 x 84.5 mm

Verdichtung

16.0 : 1

Max. Leistung

136 PS (100 kW) bei 4000/min. (7DCT)

Max. Drehmoment

280 Nm bei 1500~3000/min.(136 PS, 6MT)

300 Nm bei 1750~2500/min. (7DCT)

 

Benzinmotoren

1.4 Liter, 100 PS

Typ

KAPPA 1.4 MPI, 16 Ventile, DOHC D-CVVT

Hubraum

1368 cm3

Bohrung x Hub

71.6 x 84.0 mm

Verdichtung

10.5 : 1

Max. Leistung

100 PS (73.3 kW) bei 6000/min.

Max. Drehmoment

134 Nm bei 4000/min.

1.0 Liter, 120 PS

Typ

KAPPA 1.0 T-GDI, 12 Ventile, DOHC D-CVVT

Hubraum

998 cm3

Bohrung x Hub

71.0 x 84.0 mm

Verdichtung

10.0 : 1

Max. Leistung

120 PS (88.3 kW) bei 6000/min.

Max. Drehmoment

171.1 Nm bei 1500 ~ 4000/min.

 

1.4 Liter 140 PS

Typ

KAPPA 1.4 T-GDI, 16 Ventile, DOHC D-CVVT

Hubraum

1353 cm3

Bohrung x Hub

71.6 x 84.0 mm

Verdichtung

10.0 : 1

Max. Leistung

140 PS (103 kW) bei 6000/min.

Max. Drehmoment

242 Nm bei 1500/min.

 

Getriebe

Dieselmotoren

Motorisierung

1.6 (95)

1.6 (110)

1.6 (136)

Schaltgetriebe

6-Gang

6-Gang

6-Gang

Automatisiertes Doppelkupplungsgetriebe

-

7DCT

7DCT

 

Benzinmotoren

Motor

1.4 (100)

1.0 (120)

1.4 (140)

Schaltgetriebe

6-Gang

6-Gang

6-Gang

Automatisiertes Doppelkupplungsgetriebe

-

-

7DCT

 

Untersetzungen

 

Diesel

1.6 (95)

MT

1.6 (110)

1.6 (136)

MT

MT Eco

7DCT

MT

7DCT

1. Gang

3.769

3.636

3.769

3.786

3.636

3.786

2. Gang

2.040

1.962

2.040

2.261

1.962

2.261

3. Gang

1.189

1.189

1.189

1.957

1.189

1.957

4. Gang

0.844

0.844

0.804

1.023

0.844

1.023

5. Gang

0.702

0.702

0.660

0.778

0.702

0.778

6.Gang

0.596

0.596

0.549

0.837

0.596

0.837

7.Gang

-

-

-

0.681

-

0.681

R-Gang

3.583

3.583

3.583

5.074

3.583

5.074

Differential

3.250

3.471

3.250

4.176(1245)

3.087(367R)

3.706

4.176 (1245)

 

 

Benzin

1.4
(100)

MT

1.0 (120)

1.4 (140)

MT

MT Eco

MT Basic

MT Eco

7DCT

1. Gang

3.769

3.615

3.615

3.615

3.615

3.929

2. Gang

2.045

1.955

1.955

1.962

1.962

2.318

3. Gang

1.370

1.286

1.286

1.257

1.257

2.043

4. Gang

1.036

0.971

0.971

0.951

0.951

1.070

5. Gang

0.893

0.774

0.774

0.778

0.778

0.822

6.Gang

0.774

0.639

0.639

0.633

0.633

0.884

7.Gang

-

-

-

-

-

0.721

R-Gang

3.700

3.700

3.700

3.583

3.583

5.304

Differential

4.400

4.267

4.059

4.188

3.941

4.294(1245)

3.174(367R)

 

Fahrwerk

vorne

Mc-Pherson-Federbeine

hinten

Multilenkerachse

 

Lenkung

Typ

MDPS (Zahnstangenlenkung mit elektr. Unterstützung)

Untersetzung

13.4 : 1

Lenkradius

5.3 m

Lenkradumdrehungen

2.57 (von Anschlag zu Anschlag)

 

Bremsen

vorne

Scheibenbremsen

hinten

Scheibenbremsen

 

Räder und Reifen

Rad                                        

Reifen

6,0J x 15 Stahl / Alu

195 / 65 R15

6,5J x 16 Stahl / Alu

205 / 55 R16

7,0J x 17 Alu

225 / 45 R17

 

Abmessungen (mm)

aussen

Gesamtlänge

4’340

Gesamtbreite

1’795

Gesamthöhe

1’455 (1’450 F/C Pack)

Radstand

2’650

Überhang vorne

905

Überhang hinten

785

Bodenfreiheit

140 (135 F/C Pack)

 

Innenraum

 

vorne

hinten

Kopfraum

994

977

Beinraum

1.073

883

Schultermass

1427

1406

 

Fassungsvermögen (Liter)

Treibstofftank

50

Kofferraum

mindestens 395

maximal 1‘301

 

Gewicht* (kg) 

 

Benzin

Diesel

Antrieb

1.4 (100)

MT

1.0 (120)

MT

1.4 (140)

1.6 (95)

1.6

(110)

1.6

(136)

MT

7DCT

MT

MT

7DCT

MT

7DCT

Leergewicht

1’169 – 1’316

1’194 – 1’342

1’204 – 1’352

1’240 – 1’388

1’263 – 1’411

1’263 – 1’411

1’293 – 1’441

1’263 – 1’411

1’293 – 1’441

Gesamt-gewicht

1’760

1’800

1’820

1’850

1’860

1’860

1’900

1’860

1’900

 

Fahrleistung & Verbrauch*

Diesel (6MT/7DCT)

Motor

U2 1.6 (95)

(MT)

U2 1.6 (110)

(MT / MT Eco / 7DCT)

U2 1,6 (136)

(MT / 7DCT)

Höchstgeschwindigkeit (km/h)

186

190 / 188 / 190

200 / 200

0-100 km/h (s)

12,2

11,0 / 10,7 /11,2

10,2 / 10,6

CO2 gemischt (g/km)

15‘‘: 95

16‘‘-17‘‘: 98

15‘‘: 96 / 89 / 105

16‘‘-17‘‘: 99 / 95 / 109

15‘‘: 99/105

16‘‘-17‘‘: 102 / 109

 

Benzin (6MT/7DCT)

Motor

1,4 MPI (100)

(MT)

1,0 T-GDI (120)

(MT / MT Eco)

1,4  T-GDI (140

(MT / MT Eco / 7DCT)

Höchstgeschwindigkeit (km/h)

183

190 / 187

210 / 208 / 205

0-100 km/h (s)

12,7

11,1 / 11,3

8,9 / 9,1 / 9,2

CO2 gemischt (g/km)

15‘‘: 126

16‘‘-17‘‘: 130

15‘‘: 112 / 103

16‘‘-17‘‘: 117 / 108

15‘‘: 119 / 109 / 121

16‘‘-17‘‘: 123 / 114 / 125

*offizieller kombinierter Fahrzyklus

Sämtliche technische Daten und Angaben betreffend Emissionen haben bis zum Abschluss der Homologation provisorischen Charakter. Je nach Markt können die Angaben variieren.

MODELLE

New Generation i10
New Generation i20 Coupé
New Generation i20
New i20 Active
New ix20
New i30
New i30 Wagon
New i40 Wagon
New i40 Sedan

 

ix35 Fuel Cell
All-New Tucson
New Santa Fe
New Grand Santa Fe
H-1 Cargo
H350 Truck ¦ Van Model Year 2015
All-New IONIQ hybrid

QUICKLINKS

Promotionen
Konfigurator
Prospektanfrage
Probefahrtsanfrage
Ihr Hyundai Vertriebspartner
Gebrauchtwagen
Garantie
Kundendienst
Aufbaurichtlinien H350
Fleet

LOGIN

Marketing
EURO5
Kundenzufriedenheit

FOLGE UNS AUF

 

Kontakt | Legal | Sitemap


© Copyright 2012-2016 Korean Motor Company

Schweiz / Suisse